Datenschutzbestimmungen

Informationen gemäß und für die Auswirkungen des GDPR EU 2016/679 zum Schutz der Verarbeitung personenbezogener


In Ihrer Rolle als "Eigentümer" und "Interessent", d.h. das Subjekt, auf das sich die Datenverarbeitung bezieht und/oder von Ihnen verantwortungsvoll verwaltet wird, wir möchten Sie über die wesentlichen Merkmale der durchgeführten Verarbeitung auf dem Laufenden halten.

Ziel der Verarbeitung.
Die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zu diesem Zweck:

  1. Erfüllung aller Vorschriften, die sich aus den gesetzlichen Verpflichtungen, den steuerlichen Vorschriften, die sich aus der Führung der Geschäftstätigkeit ergeben, und den vorgeschriebenen Vorschriften zur Bekämpfung der Geldwäsche ergeben;
  2. Umsetzung und Durchführung der laufenden Vertragsbeziehungen sowie etwaige Vor- und Nachverkäufe;
  3. Transaktionen, die eng mit dem Beginn der vorgenannten Beziehungen verbunden und von wesentlicher Bedeutung sind, einschließlich des Erwerbs von Vorabinformationen bei Vertragsabschluss;
  4. das Management der Beziehungen mit dem Kunden für die Verwaltung, Buchhaltung, Bestellungen, Versand, Rechnungsstellung, Dienstleistungen und die Lösung von Streitigkeiten;
  5. die Bewertung des Niveaus der Kundenzufriedenheit, Entwicklung von Statistiken für den internen Gebrauch;
  6. insbesondere für den Versand von Werbe- oder Direktwerbematerial, die Durchführung von Marktforschung oder kommerzieller Kommunikation sowohl mit automatisierten (E-Mail, andere Fernkommunikationssysteme über Online-Netzwerke, wie z.B. als Beispiel: SMS, MMS, WhatsApp) als auch mit traditionellen Methoden (Papierpost), von den Eigentümern.
und wird auf der Grundsätze der Korrektheit, Rechtmäßigkeit, Transparenz und des Schutzes Ihrer Privatsphäre und Ihrer Rechte behandelt. Die vertraglichen Zwecke, die Erbringung von Dienstleistungen, kommerzielle, nicht kommerzielle und werbliche Zwecke beziehen sich ausschließlich auf die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Kunden. Die personenbezogenen Daten des Kunden werden für die gesamte Dauer der vertraglichen Beziehungen sowie zur Erfüllung aller gesetzlichen Anforderungen und für zukünftige kommerzielle Zwecke verarbeitet.

Anti-Geldwäsche und Anti-Terrorismus.
Die Bereitstellung von Daten, die nach den Rechtsvorschriften zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismus erforderlich sind, ist obligatorisch, und jede Nichtbeantwortung steht dem angeforderten professionellen Dienst entgegen und kann die Meldung der Transaktion an die zuständige Aufsichtsbehörde beinhalten. In diesem Zusammenhang ist darauf hinzuweisen, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit den Verpflichtungen zur Bekämpfung der Geldwäsche im Hinblick auf die spezifischen Durchführungsverfahren durchgeführt wird, die den nichtfinanziellen Marktteilnehmern durch die Verordnung über die Identifizierung und Speicherung von Informationen gemäß Artikel 3 Absatz 2 der Gesetzesverordnung Nr. 56/2004 auferlegt werden und mit Ministerialerlass Nr. 143/2006 umgesetzt. Weitere Informationen könnten auch aus öffentlichen Quellen entnommen werden, um den Verpflichtungen aus der Gesetzesverordnung 231/2007 nachzukommen.

Verarbeitungsmethode.
Die Verarbeitung der Daten für die beschriebenen Zwecke erfolgt automatisiert, elektronisch oder magnetisch oder nicht automatisiert auf Papier unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften über Vertraulichkeit und Sicherheit sowie der daraus resultierenden Vorschriften und internen Bestimmungen.

Datenverarbeitungsstandort.
Die Daten werden derzeit in den Büros in Via Giorgio La Pira 19 - 30027 San Donà di Piave (VE) verarbeitet und archiviert.

Obligatorische oder optionale Bereitstellung von Daten.
Einige Daten sind für die Begründung des Vertragsverhältnisses oder für seine Durchführung unerlässlich, während andere als Zubehör zu diesen Zwecken definiert werden können. Die Bereitstellung von Daten an den Verfasser ist nur für Daten obligatorisch, für die eine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung besteht.

Folgen einer Weigerung, Daten zur Verfügung zu stellen.
In Fällen, in denen die Bereitstellung von Daten aufgrund einer gesetzlichen oder vertraglichen Verpflichtung erforderlich ist, würde eine Ablehnung den Auftragnehmer in die Lage versetzen, den Vertrag nicht weiter ausführen oder ausführen zu können, da es sich um eine rechtswidrige Verarbeitung handelt. In Fällen, in denen keine gesetzliche Verpflichtung zur Datenübermittlung besteht, hätte die Ablehnung nicht die oben genannten Folgen, würde aber dennoch die Durchführung von Nebentätigkeiten verhindern.

Offenlegung von Daten.
Unbeschadet der Mitteilungen und Offenlegungen, die zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen durchgeführt werden, können Ihre personenbezogenen Daten in Italien und/oder im Ausland an folgende Personen weitergegeben werden:

  • Fachleute und Berater, Beratungsunternehmen, Factoringunternehmen, Kreditinstitute, Inkassounternehmen, Kreditversicherer, Wirtschaftsinformationsunternehmen, Unternehmen der Transportbranche;
  • Öffentliche und private Stellen, auch nach Inspektionen oder Audits wie: Finanzverwaltung, Steuerinspektionsstellen, Justizbehörden, italienische Wechselstuben, Arbeitsaufsicht, lokale Gesundheitsbehörden, Sozialversicherungsministerien, ENASARCO, Handelskammer, etc.
  • Andere Kunden mit Wohnsitz im Ausland (siehe folgenden spezifischen Punkt);
  • Personen, die rechtlich auf Ihre Daten zugreifen können;
Sensible Daten, auch wenn sie in völlig anonymer Form verarbeitet werden, unterliegen keiner Form der Verbreitung und/oder Übermittlung, es sei denn, sie dienen zur Erfüllung der damit festgelegten Zwecke und bedürfen einer ausdrücklichen schriftlichen Genehmigung durch Sie.

Datenübermittlung im Ausland.
Kundendaten dürfen an andere Unternehmen, Kunden von MASTER ITALIA mit Sitz in Drittländern außerhalb Europas, nur zur Erfüllung der Verpflichtungen aus dem Dienstleistungsvertrag, dessen Interessent der Kunde ist, oder zur Erfüllung spezifischer Anfragen vor Vertragsabschluss oder zum Abschluss oder zur Ausführung eines zu Ihren Gunsten geschlossenen Vertrages (gemäß Artikel 43 Buchstabe b der Gesetzesverordnung 196/03) übermittelt werden.

Datenspeicherungszeit:
Die angegebenen Daten werden in unserem Archiv nach den folgenden Parametern gespeichert:

  • Für Verwaltung, Buchhaltung, Bestellungen, Budgetverwaltung und den gesamten Produktionsablauf, Unterstützung und Wartung, Versand, Rechnungsstellung, Dienstleistungen, Management von Streitigkeiten: 10 Jahre, wie sie gemäß den gesetzlichen Bestimmungen gemäß Artikel 2220 des italienischen Zivilgesetzbuches festgelegt wurden, unbeschadet verspäteter Zahlungen der Äquivalente, die Verlängerungen rechtfertigen.
  • Für die in Absatz 5 genannten Zwecke gelten die Aufbewahrungsfristen bis zum Ablauf des Vertrages und/oder des kommerziellen Lieferverhältnisses.
  • Für Marketingzwecke (Punkt 6): 24;

Rechte des Interessenten.
In Bezug auf die personenbezogenen Daten selbst kann der Kunde die vorgesehenen Rechte innerhalb der Grenzen und unter den Bedingungen der Europäischen Verordnung 2016/679 und der geltenden Gesetzgebung ausüben. Wenn Sie eine Einwilligung in die von MASTER ITALIA SPA angeforderte Verarbeitung erteilen, beachten Sie bitte, dass der Interessent diese jederzeit widerrufen kann, vorbehaltlich der zwingenden Bestimmungen der zum Zeitpunkt des Widerrufs geltenden Gesetzgebung, indem er sich an den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen unter den folgenden Adressen wendet.

Datenverantwortlicher und Datenverarbeiter.
Der für die Datenverarbeitung Verantwortliche, an den Sie sich wenden können, um die oben genannten Rechte geltend zu machen, ist MASTER ITALIA SPA mit Sitz in Via Giorgio La Pira 19 - 30027 San Donà di Piave (VE). Verantwortlich für die Verarbeitung ist der gesetzliche Vertreter Pro Tempore. Die vorgenannten Rechte können von Ihnen auch durch eine Mitteilung an folgende E-Mail-Adresse ausgeübt werdencolletiz@masteritalia.it


KONFORMITÄTSERKLÄRUNG
(gemäß GDPR EU 2016/679)

Die betroffene Partei erklärt, vollständige Informationen erhalten zu haben und stimmt der Verarbeitung personenbezogener Daten für die Erbringung von Dienstleistungen und die Kommunikation der eigenen Daten zu, die nach dem vorgenannten Gesetz als personenbezogen qualifiziert gelten, im Rahmen, zu den in der Informationsschrift angegebenen Zwecken und für die angegebene Dauer. Alle von den Abonnenten erteilten Genehmigungen können jederzeit nur durch eingeschriebenen, beglaubigten Brief widerrufen werden, der an Sie gerichtet ist. Der Widerruf wird mit dem Tag nach Erhalt des Einschreibens wirksam. In jedem Fall ist die unter Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen durchgeführte Verarbeitung in jedem Fall gültig.

ZUSTIMMUNGSERKLÄRUNG FÜR MARKETINGAKTIVITÄTEN
Genehmigung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für den Versand von Informations-, Werbe- und Marketingmaterial im Zusammenhang mit den von MASTER ITALIA SPA angebotenen Dienstleistungen








Atlantis is a portrait site, turn your device.